Egal ob im Bulli oder bei Outdoor Aktivitäten, es gibt immer wieder Momente, in denen ein Taschenmesser nützlich ist.  Deshalb gibt es mittlerweile auch eine Flut an verschiedenen Formaten und Marken. Damit ihr euch für das passende Messer entscheidet, stellen wir euch hier die besten Taschenmesser für den Outdoor oder Camping Urlaub vor, die man auch mitführen darf.

 

Wie finde ich mein perfektes Taschenmesser?

Wofür brauche ich das Messer? Eher für alltägliche Tätigkeiten wie Sachen schneiden, ein Bier zu öffnen oder kleine Schrauben zu montieren? Oder benötigt ihr es für ein Picknick, zum Filetieren eines frisch gefangenen Fisches oder zum Schnitzen und Sägen von Ästen? Sobald ihr das geklärt habt, fällt es euch leichter, folgende Fragen zu beantworten: Braucht ihr eine einfache Klinge oder eine Mehrfachklinge braucht? Welche Form soll die Klinge haben und wie groß sollte das Messer dementsprechend sein? Da gerade bei Messern die Qualität sehr wichtig ist, legen wir euch ans Herz, auf vertrauenswürdige Marken Wert zu legen und euch damit zu befassen, wie viel ihr für ein EDC-Taschenmesser ausgeben möchtet.

 

Welche Messer darf ich nicht mitführen?

Das Führungsverbot nach dem Waffengesetz greift, sofern der Klappmechanismus einhändigt bedient und festgestellt werden kann. Außerhalb der eigenen Wohnung oder des Grundstücks, müssen die Messer in verschlossenen Behältnissen transportiert werden. Handelt es sich um ein Einhandmesser, muss dieses in der Wohnung für andere unzugänglich und sicher gelagert werden (in einem Behältnis oder verschlossenen Schrank) und darf nicht offen herumliegen.

Im Falle eines Taschenmessers spielt die Funktionsweise ebenfalls eine Rolle. Lässt es sich nur mit beiden Händen ausklappen, fällt dieses Taschenmesser nicht unters Waffengesetzt, darf also ohne Einschränkungen geführt werden.

Das Waffengesetz schreibt für bestimmte Messer eine Klingenlänge vor. Eine solche ist auch wichtig, wenn es um die Einstufung von Messern als Waffen geht.

So können Teppichmesser oder Tauchermesser unters Waffengesetz fallen, wenn deren Klingen länger als 12 cm sind. Diese dürfen dann ebenfalls nicht geführt werden. Gleiches gilt für ein Rettungsmesser. Das Waffengesetzt muss dann beachtet werden, wenn ein solches Messer im Auto einsatzbereit mitgeführt wird.

Unsere Top 5 Taschenmesser 

 

Victorinox Huntsman

Das Schweizer Taschenmesser hat neben Klingen insgesamt 15 Tools wie eine Schere, Korkenzieher, Dosenöffner, eine Säge.

Leatherman Crater C33Lx

Kleines, schnitthaltiges Alltagsmesser, welches sich aufs Wesentliche konzentriert.

Real Steel Mini 130A

Der scharfe Winzling lässt sich um den Hals tragen und liegt gut in der Hand.​

Böker Backpacker

Günstiges Backpacker Allround-Taschenmesser, das sich gut für Wanderungen eignet.​

Benchmade Mini-Griptilian​

Bestes Preis-Leistungsverhältnis und dabei verdammt scharf, perfekt verarbeitet und der 154er Stahl lässt sich perfekt nachschleifen​

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.